GDL - Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer
Ortsgruppe Ludwigshafen
Bezirk Süd-West


Wir vertreten das Fahrpersonal der
DB Regio Mitte
Betriebsmanagement RheinNeckarPfalz
in den Einsatzstellen
Germersheim, Grünstadt, Kaiserslautern, Ludwigshafen/Mannheim und Neustadt an der Weinstraße.


Aktuelle Nachrichten

DB Regio
Ergonomische Gestaltung des Arbeitsplatzes sicherstellen!
Aushang - 20.03.2019
DB Regio hat auf den Initiativantrag eines GDL-geführten Betriebes an den Gesamtbetriebsrat Regio Schiene/Bus reagiert und im Monatsgespräch März des GBR die Einführung eines neuen Triebfahrzeugführerstuhls angekündigt
weiterlesen

Neue Beurteilungssystematik
Erhebliche Verzögerungen bei Beförderungen zu erwarten
Aushang Beamte - 18.03.2019
Mit der für 2019/2020 beschlossenen Einführung von mein Performance Management (mPM) hat der DB-Konzern erneut die Bedenken der GDL ignoriert. Die Beamten sollen danach mindestens einmal im Jahr bis Ende März verpflichtend beurteilt werden. Das hört sich zwar gut an, ist aber aus heutiger Sicht schlicht nicht umsetzbar. Schon bei der Einführung der Konzernbetriebsvereinbarung Mitarbeiterführung (KBV M) waren eineinhalb Jahre nötig, um alle Beamten nur auf Stand zu bringen.
weiterlesen

DB Regio
Synchronisationszeiten Tablet – eine unendliche Geschichte
Aushang - 15.03.2019
Nachdem der EVG-geführte Gesamtbetriebsrat Regio einen Initiativantrag zur Verhandlung von Mindeszeitwerten für die Synchronisationszeit des Tablets eingebracht hat, hat die GDL-Fraktion den Eindruck gewonnen, dass dieses Thema weder vom Arbeitgeber noch von der EVG weiterverfolgt werden soll.
weiterlesen

Nein zur Absenkung des Familienzuschlags für verheiratete Beamte Aushang Beamte - 11.03.2019
Die Gewinnung von Nachwuchskräften für den öffentlichen Dienst und das Halten von vorhandenem Personal sowie die Implementierung von neuen Zulagen für besonders belastende Tätigkeiten standen im aktuellen Entwurf eines Besoldungsstrukturenmodernisierungsgesetzes (BesStMG) im Vordergrund.
weiterlesen

Umkleidezeiten
Bundesarbeitsgericht spricht Klartext!
Aushang - 07.02.2019
Zwar hatte das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt die Klage eines GDL-Mitglieds zur Vergütung der Umkleidezeit bei Unternehmensbekleidung (UBK) heute aus formalen Gründen zurück an das Landesarbeitsgericht Berlin verwiesen. In der Sache gab es aber ungewohnt deutliche Worte an die DB. Der sechste Senat machte deutlich, dass in der Sache das Umkleiden vergütungspflichtig ist.
weiterlesen